ockaro

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Internetauftritt.

Wir legen wir großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre. Um zu gewährleisten, dass Sie in vollem Umfang über die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf
unseren Webseiten Bescheid wissen, nehmen Sie bitte nachstehende Informationen zur Kenntnis.

1. Verantwortlicher
Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz‐Grundverordnung (DSGVO) auf dieser Internetpräsenz ist ockaro Vertriebsgesellschaft für Tierprodukte GbR, Neuer Weg 8, 68519 Viernheim, Telefon +49 (0)6204 2278,
E‐Mail: info@ockaro.de.

2. Erhebung personenbezogener Daten und deren Verwendung
Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in
einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP‐Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer‐URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access‐Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und ‐stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns u.a. über E‐Mail in Kontakt zu treten. Dabei ist die Angabe einer gültigen E‐Mail‐Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um
diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Die hierbei erhobenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung bzw. Bearbeitung Ihres Anliegens und der damit
verbundenen technischen Administration gespeichert und verwendet. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten
Einwilligung.

3. Weitergabe von Daten
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen
    erforderlich ist.

4. Cookies
Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Als „Session‐Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login‐Staus gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login‐Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third‐Party‐Cookie“ werden Cookies von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, bezeichnet (wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First‐Party Cookies“).

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session‐Cookies ein.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neues Cookie angelegt wird.

Bitte beachten Sie, dass die vollständige Deaktivierung von Cookies zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen kann.

5. Shop
Grundsätzlich benötigen Sie kein Kundenkonto, um in unserem Shop zu bestellen. Sie haben die Möglichkeit auf „Direkt zu Paypal“ zu klicken. Sie werden dann an die Webseite der PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22‐
24 Boulevard Royal, L‐2449 Luxembourg, weitergeleitet. Sofern Sie über ein Konto bei Paypal verfügen, können Sie sich dort einloggen und die Bestellung abschließen. Paypal übermittelt uns dann alle für die Abwicklung des
Vertrages erforderlichen Daten. Sofern Sie noch kein Kundenkonto bei Paypal eingerichtet haben, haben Sie die Möglichkeit sich dort registrieren zu lassen. Für weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch

Paypal wenden Sie sich bitte direkt dorthin oder lesen Sie hier nach:
https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy‐full?locale.x=de_DE

Sie haben jedoch die Möglichkeit, freiwillig ein Kundenkonto bei uns einzurichten, mit dem Sie Ihre persönlichen Angaben verwalten können. Hierdurch müssen Sie Ihre Daten nur einmal eingeben und können sich bei späteren Käufen bequem über Ihre E‐Mail‐Adresse und ein selbst gewähltes Kennwort einloggen.

Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

  • Personalien (Name, Adresse, Geburtsdatum)
  • E‐Mail‐Adresse

Im Zeitpunkt der Registrierung werden darüber hinaus folgende Daten gespeichert:

  • Ihre IP‐Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Die Registrierung in unserem Online‐Shop dient in erster Linie dem Abschluss und der Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen. Insoweit dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als zusätzliche Rechtsgrundlage. Sofern Sie sich dazu entscheiden, uns die vorgenannten Daten nicht im Rahmen einer Registrierung zur Verfügung zu stellen, sind wir nicht in der Lage,

  • Verträge mit Ihnen über den Online‐Shop zu schließen
  • bei späteren Käufen Ihre Daten automatisch zu übernehmen, Ihnen auf Sie maßgeschneiderte Angebote zukommen zu lassen,
  • Sie über Aktionen und Rabatte zu informieren.

Eine Änderung der in Ihrem Kundenkonto hinterlegten Daten kann jederzeit vorgenommen werden.

Sollten Sie Ihr Kundenkonto einmal nicht mehr benötigen, können Sie dieses löschen lassen, indem Sie uns eine kurze Nachricht per E‐Mail an info@ockaro.de oder per Post an die oben genannte Adresse zukommen lassen. Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Personenbezogene Daten werden im Bestellprozess verschlüsselt mittels "Secure Socket Layer (SSL)" über das Internet an den Webseitenbetreiber übertragen. Der Online‐Shop ist durch technische und organisatorische
Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung personenbezogener Daten durch unbefugte Personen geschützt.

6. Bezahldienste
Sofern Sie über unseren Shop Verträge mit uns schließen, binden wir Bezahldienste von Drittanbietern ein, je nachdem für welche Zahlungsmodalität Sie sich entscheiden. Da die Bezahlung im Zusammenhang mit der vertraglichen Beziehung zu Ihnen steht, ist Rechtsgrundlage für alle Bezahlarten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Bei Kauf auf Rechnung oder Überweisung erhalten wir die Daten, welche Sie im Überweisungsvorgang bei Ihrer kontoführenden Bank angeben. Eine Weitergabe an Dritte durch uns erfolgt in diesem Zusammenhang nicht.

Sofern Sie sich für die Bezahlung über Paypal entscheiden, geben wir die bei der Registrierung erhobenen Daten sowie Informationen über die Transaktion sowie weitere Informationen im Zusammenhang mit der Transaktion, wie etwa den gesendeten oder angeforderten Betrag, den Betrag, der für Produkte oder Dienstleistungen bezahlt wurde, Händlerinformationen, einschließlich Angaben zu Zahlungsinstrumenten, die für die Transaktion verwendet wurden, Geräte‐Informationen, technische Nutzungsdaten und Standortdaten an PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22‐24 Boulevard Royal, L‐2449 Luxembourg, E‐Mail: impressum@paypal.com weiter. Dies setzt voraus, dass Sie dort einen Account angelegt oder sich mit der dortigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten als Gast einverstanden erklärt haben. Bitte beachten Sie auch die von Paypal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A erteilten Datenschutzhinweise.

Bei Zahlung per SOFORT‐Überweisung öffnet sich unmittelbar nach der Bestätigung Ihrer Bestellung sich ein gesichertes Zahlungsformular der Sofort GmbH Theresienhöhe 12, 80339 München, über das Sie eine direkte Überweisung von Ihrem Online‐Banking‐Konto einstellen können. Nachdem Sie Ihre Daten geprüft und abgesendet haben, wird der Rechnungsbetrag unmittelbar und in Echtzeit auf unser Bankkonto überwiesen. Die Online‐Banking Zugangsdaten, wie PIN und die TAN, sind niemals für den Händler oder Dritte und für Mitarbeitern der SOFORT GmbH oder andere Unternehmen der Klarna‐Unternehmensgruppe einsehbar. Weiterführende Information zum Thema SOFORT Überweisung erhalten Sie unter http://www.sofort.com.

Soweit wir in den Datenfluss eingebunden sind, verwenden wir bei allen Übermittlungen das Verschlüsselungsverfahren Secure Socket Layer (SSL‐Verfahren), ein sehr hoher Sicherheitsstandard im Internet. Sobald Sie bei der Bezahlung Ihre Daten eingegeben haben und auf den Bestätigungs‐Button geklickt haben, werden Ihre Angaben verschlüsselt übersandt. Sie sind so dem externen Zugriff entzogen. Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist bei der Erfüllung eines Vertrags oder bei der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Möglicherweise sind wir vertraglich oder gesetzlich verpflichtet, Daten auch nach der Vertragsbeendigung zu speichern (z.B. steuerliche Zwecke). Welche Speicherfristen hierbei gelten, muss für die jeweiligen Verträge und Vertragsparteien individuell ermittelt werden.

7. Datensicherheit
Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert

8. Löschung von Daten
Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels‐ oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

9. Rechte der Betroffenen
Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts‐ und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts,
    die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

10. Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs‐ oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E‐Mail an
info@ockaro.de.

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand September 2018.